Test Kindersitz

Kindersitz im Test: Testberichte, Meinungen und Kauf-Tipps



Storchenmühle Starlight SP

Ohne Kommentare

Dies ist nur ein GravatarAndrea Hoffmann

Andrea Hoffmann hat bereits über 100 Produkttests veröffentlicht und bezeichnet sich selbst als Shopping-Junkie. Sie testet Produkte wie Kleidung, Urlaubsartikel, Schuhe, Schuhe und natürlich Schuhe. Andrea ist stolze Mutter zweier Kinder. In der wenigen Freizeit fährt sie gerne Inline Skates.


  • Kontakt über Twitter: http://twitter.com/Andrea_H1981


Kindersitz Testbericht von Andrea Hoffmann

Storchenmühle Starlight SP

Der Storchenmühle Starlight SP begleitet Kinder im Alter von neun Monaten bis zu einem Alter von 12 Jahren

Größtmögliche Sicherheit für den Nachwuchs ist mit einer Fahrt im Auto zwingend notwendig. Kinder sind im Falle eines Unfalls mit dem Auto am meisten gefährdet. Der Kindersitz Storchenmühle Starlight SP 6101 ist ein vielseitiger Autokindersitz. Er begleitet das Kind im Alter von neun Monaten bis zu einem Alter von 12 Jahren. Das entspricht der Kategorie I bis III für Autokindersitze und einem Gewicht von 9-36 Kilogramm. Werden die Babyschalen für das Baby innerhalb weniger Monate zu klein, braucht nach dem Kauf eines Storchenmühle Starlight SP kein weiteres Produkt mehr gekauft werden. Kindersitze für unterschiedliche Altersstufen der Kinder von 9-39 Kilogramm besitzen unterschiedliche Ausstattungsmerkmale. Der Starlight SP vereint alle diese Vorteile in einem Produkt. Er gilt als die günstigere Version des Recaro Young Sport.

Wie die Kindersitze der Klasse I von 18 Monate bis 3,5 Jahre verfügt der Kindersitz über eine mehrfach verstellbare Kopfstütze. Die Schultergute sind in dieser Gruppe der Höhe verstellbar und lassen sich durch eine zentrale Verstelleinheit in Sekundenschnelle anpassen. Die Sicherung des Kindes erfolgt in der Gruppe I über einen 5-Punkt-Gurt mit automatischem Gurtstraffer und Gutschloss. Für die Kleinen bis 4 Jahre kommt die Gurtklemme zum Einsatz. Größere Kinder werden im Kinderautositz nur mit dem 5-Punkt-Gurt angeschnallt. Die Schultergurte sind gepolstert. Schnallt sich das Kind während der Fahrt ab, wird ein Alarm ausgelöst. Die Polsterungen im Kopf- und Seitenbereich sind aus Energie absorbierenden Materialien hergestellt und sorgen für größtmögliche Sicherheit. Dafür steht die Produktbezeichnung „SP“. Die Liegeposition im Kindersitz fällt für das Baby nicht sehr großzügig aus. Dieser Punkt wird von Eltern und Kind im Test bemängelt. Der Kindersitz kann mit einer Hand in die Liegeposition umgestellt werden.

Für größere Fahrgäste der Gruppe III wird der Kindersitz auf die 3-Punkt Gurte umgerüstet. Die Umrüstung erfolgt durch die Herausnahme der Innenschale. Die Kopfstütze ist auch für größere Kinder verstellbar. Die nicht mehr benötigten 5-Punkt Gurte lassen sich ebenfalls leicht entfernen. Der multifunktionale Kindersitz hat ein Gewicht von 8,5 Kilogramm. Ein praktischer Tragegriff erleichtert den Transport vom Sitz. Die Gesamtmaße des Sitzes entsprechen 49x47x64 Zentimetern. Die Rückenlehne ist 57 Zentimeter hoch. Der Bezug des Kindersitzes besteht aus einem Polyester-Mischgewebe und ist bei 30 Grad in der Maschine waschbar. Die Gewebemischung und der ergonomisch gerillte Formschaum halten die Luftzirkulation im Kindersitz rund um das Kind gut in Schwung.

Eigenschaften des Starlight SP

  • Lange Nutzungsdauer von 9 Monate (Gruppe I, 9 – 18 kg) bis 12 Jahre (Gruppen II – III, 15 – 36 kg)
  • Gurtklemme: leichteres Befestigen des Sitzes im Fahrzeug, Straffung des Fahrzeuggurtes auch bei geschlossener Gurtklemme
  • Integrierter 5-Punkt-Gurt zur Sicherung des Kindes, patentierter Gurtstraffer
  • Integrierter Sitzverkleinerer ermöglicht gute Sitzposition
  • Bezug einfach abnehmbar und bei 30 °C waschbar

 

Verschiedene Designs des Starlight SP

 

Merkmale des Starlight SP

  • Außenmaße (L x B x H): 49 x 47 x 64 cm
  • Maße Sitzfläche (L x B): 33 x 31 cm
  • Maße Sitzfläche mit Verkleinerer (L x B): 33 x 21 cm
  • Gewicht des Sitzes: 8,5 kg
  • Befestigung im Sitz (Gurt): Für die Gruppe 1 mit integriertem 5-Punkt-Gurt. Bei Gruppe 2 und 3 Befestigung mit dem fahrzeugeigenen 3-Punkt-Gurt

Der Storchenmühle Starlight SP verfügt nicht über das Isofix Befestigungssystem für größtmögliche Sicherheit. Er wird durch eine Klemme im Fahrzeug befestigt. Dafür erhielt der Kindersitz bei den Bewertungen die Testnote befriedigend und liegt im Mittelfeld der getesteten Autokindersitze. Wie der Sitz richtig befestigt wird, zeigt ein Video auf YouTube. Zufrieden sind die Benutzer mit der leichten Bedienung. Sie bewerteten die Polsterung im Wangenbereich als „Gut“ und die Verwendbarkeit über mehrere Jahre als „Gut“. Der Preis variiert 2013 für die Angebote für einen Autositz zwischen 143 bis 179 Euro. Der Autositz  Starlight SP 6101 gibt es neben Rose und Oxxy (Grau) in vielen Kategorien zu kaufen. Eine gute Bewertung erhielt 2013 die Farbzusammenstellung „Pirate“ von Grau und Schwarz.

VN:F [1.9.22_1171]
Wie informativ war dieser Kindersitz Test? Bitte bewerte diesen Kindersitz Testbericht:
Rating: 3.3/5 (26 votes cast)
Storchenmühle Starlight SP, 3.3 out of 5 based on 26 ratings

Geschrieben von Andrea Hoffmann

09. März 2013

Kommentieren

Regeln für Kommentare: Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich inhaltlich auf das Produkt beziehen. Um Link-Spam vorzubeugen, schalten wir PRINZIPIELL keine Kommentare frei, die einen Link enthalten.

*